Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
   
   

Wir, die Blasmusik Gögglingen-Donaustetten, Mitglied im Kreisverband Alb-Donau suchen für unser aktives Blasorchester ab Januar 2019 eine/einen
Dirigentin / Dirigent
Nach langjährigem Dirigat geht unser Dirigent in seinen wohlverdienten Ruhestand.

Wir sind ein Blasorchester der gehobenen Mittelstufe mit ca. 45 Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 13 und 80 Jahren.
Unser Repertoire reicht von der modernen, traditionellen bis zur anspruchsvollen konzertanten Blasmusik.

Wir wünschen uns einen/eine Dirigenten / Dirigentin mit Herz, Engagement, frischen Ideen und Humor.
Ebenso sollten Sie es verstehen unsere Musiker / Musikerinnen in kameradschaftlicher Weise zu motivieren.

Neben unserem Frühjahrskonzert und Nikolauskonzert gehören Musikreisen ins europäische Ausland oder Ausflüge zu unserem Jahresprogramm.

Über Ihre Bewerbung freuen wir uns. Diese senden Sie bitte an unseren 1. Vorstand
Josef Engel, Heinestraße 7, 89079 Ulm-Gögglingen oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Jahreshauptversammlung 26.01.2018, Gasthaus Ritter, Gögglingen
- Derzeit 211 zahlende Mitglieder, 69 Aktive und davon sind 48 im Orchester und 21 in Ausbildung
- Viele Aktivitäten und Auftritte in 2017, dies ist hauptsächlich auf unsere musikalische Vielfalt (konzertant, Unterhaltungs- und Kirchenmusik) zurückzuführen.
- Die hervorzuhebenden Konzerte in 2017 waren das Frühjahrskonzert, Konzert am Fischerplätzle, Nikolauskonzert und Silvestergottesdienst
- Der Wunschtermin für das Fischerplätzle-Konzert wurde bereits durch die Stadt Ulm bestätigt.
- Auf Kreisverbandsebene werden wir in 2018 wieder am Kreismusikfest beim Umzug und Massenchor teilnehmen.
- Im Jahr 2021 steht das 40-jährige Jubiläum des Musikvereins an. Der Rahmen wie dies gefeiert werden soll, wird zeitnah diskutiert.
- Vielen Dank an den Dirigenten Günther Klieber, dem es immer gelingt, ein attraktives Programm für Zuhörer und Musikanten zusammenzustellen
- Die musikalische Ausbildung hat im Verein einen hohen Stellenwert. Durch Informationsabende und Vorspiel in der Grundschule sind wir sehr bemüht, Nachwuchs für uns zu gewinnen.
- Gedenken der verstorbenen Mitglieder
- Begrüßung aller Anwesenden im speziellen die Vertreter der ortsansässigen Vereine und die Vertreter des Ortschafts- und Stadtrates sowie der Ehrenvorstand Alfons Rief

- Derzeit hat der Musikverein 23 Jugendliche in der musikalischen Ausbildung. Die Tendenz ist leider sinkend.
- 5 neue Schüler konnten in 2017 gewonnen werden
- 3 Jugendliche haben die D1-Prüfung bestanden, 2 haben die Prüfung zur Hälfte geschafft und werden sie im Frühjahr komplettieren
- Ergebnisse der Klausurtagung Roggenburg sind u.a. Vorspiel für die Eltern, Auftritte wie Begleitung St. Martin werden von den Jugendlichen übernommen, Vorspiel in der Grundschule, Paten für Jugendliche im Orchester
- Die D1-Prüfung bleibt weiterhin Pflicht um im Orchester zu spielen
- D2-Lehrgang wird bei Interesse vom Verein übernommen
- Jugendausflug ist am 09.06.2018 geplant
- Über das Vereinsleben und die Jugendarbeit hat sich die Vorstandschaft bei einem 2-tägigen Seminar im Kloster Roggenburg ausführlich Gedanken gemacht.
- Die Kameradschaftspflege stand auch im Jahr 2017 auf dem Programm. Durch einen Ausflug nach Wien und Purbach, konnte die Freundschaft mit dem Musikverein Purbach wieder intensiviert werden.
Ebenfalls stand eine Wanderung durch das Wurzacher Ried an.
- Durch eine umsichtige Kassenführung steht der Verein auch 2017 wieder sehr gut da. Dies ist den
Veranstaltungen im Sommer und den 2 Papiersammlungen zu verdanken.
- Auf Verbandsebene hat Herr Engel bei der Bezirksversammlung und der Hauptversammlung des
Kreisverbandes teilgenommen, sowie Veranstaltungen des Stadtverbandes für Musik und Gesang und bei Sitzungen des Dachverbandes und Besprechungen zum Donausommer teilgenommen.
- Für 2018 stehen bereits die Termine für das Frühjahrskonzert, Gastauftritt in Hörenhausen und das Serenadenkonzert am Fischerplätzle fest
- Günther Klieber möchte Ende des Jahres aufhören, wir haben mit der Suche für einen Nachfolger bereits begonnen.
- In 2017 fanden 62 Auftritte und Proben statt. Davon 2 Ständchen, 45 Proben, 14 Auftritte und 1 Jahreshauptversammlung. Die Durchschnittliche Anwesenheit betrug 67% im Vergleich zum Vorjahr 63%
- Vorstand und Beirat haben sich 5 mal getroffen, hierbei betrug die Anwesenheit durchschnittlich 71,4% im Vergleich zum Vorjahr 74%
- Die angestandenen Auftritte konnten alle souverän gemeistert werden
- Wir unterstützen gerne die anstehenden Termine in der Ortschaft
- Silvester ist mittlerweile seit 35 Jahren fest eingeplant
- Die Programmauswahl ist stets anspruchsvoll da es für Zuhörer und Spieler attraktiv sein muss
- Mit der Vorbereitung für das Frühjahrskonzert konnte frühzeitig begonnen werden
- Die Arbeit im Verein wird immer mehr, hierzu herzlichen Dank an die Vorstandschaft
- Unser Orchester ist vielseitig einsetzbar (kleine Besetzungen, verschiede Stilrichtungen)
- Bitte um weiterhin regelmäßige Probenbesuche
- Nachwuchsprobleme wie in anderen Vereinen auch, es ist schwer einzuschätzen ob ein Jugendlicher am Ball bleibt
- Wunsch Ende 2018 aufzuhören, nicht aus Zorn o.ä., sondern um sich um sich zu kümmern
- Jederzeit offen für Fragen/Anfragen auch nach dem Ende des Dirigates

- Aufgrund der neu übernommenen Kasse wurden dieses Mal alle gebuchten Belege geprüft.
- Die Kasse wird einwandfrei geführt und alle Buchungen sind ordnungsgemäß
- Kurzer Bericht über den Dachverband und die Gemeinde
- Abfrage ob Wortmeldungen zu den einzelnen Berichten vorliegen -> keine Wortmeldungen
- Abfrage ob Wahl per Handzeichen durchgeführt werden kann -> keine Einwände
- Abfrage ob die Vorstandschaft entlastet werden kann -> einstimmig entlastet

- Zur Wahl stehen der 2. Vorstand Julian Fischer (dieser hat seine Zustimmung zur Wiederwahl im Vorfeld gegeben)
- Abfrage ob weitere Vorschläge -> keine
- Abfrage der Wiederwahl -> einstimmig wiedergewählt
- Schriftführerin Melanie Rieger -> Zustimmung zur Wiederwahl
- Abfrage ob weitere Vorschläge -> keine - Abfrage zur Wiederwahl -> einstimmig wiedergewählt
- Die zur Wiederwahl stehenden Beiräte Helmut Kaifler, Stefanie Klapproth, Roland Kaifler, Stefan Buck, Daniel Strele und Manuel Walter stimmen alle einer Wiederwahl zu
- Abfrage ob weitere Vorschläge -> keine
- Abfrage zur Wiederwahl -> alle einstimmig wiedergewählt
- Josef Engel berichtet, dass keine Anträge im Vorfeld der Versammlung eingegangen sind
- Abfrage der Anwesenden ob Anträge zur Diskussion -> keine Wortmeldungen
- Ehrung der Probenbesuche >90% durch den 1. Vorsitzenden Josef Engel -> Günther Klieber und Monika Essert erhalten jeweils einen Gutschein
- Nochmals zusammenfassend ein kleiner Ausblick auf 2018 durch Josef Engel
- Schließung der Versammlung
- Anwesend lt. Teilnehmerliste 47 Personen

   
© Blasmusik Gögglingen-Donaustetten e.V.